Das interdisziplinäre Festival für Musik und Klangkunst shut up and listen! findet 2010 zum fünften Mal statt. Unter dem Festivalthema duos - doubles - dialogues geht es diesmal um musikalische und klangkünstlerische Werke, die sich in der Zusammenarbeit zweier Kunstschaffenderbzw. der Verbindung zweier Klangkörper manifestieren. shut up and listen! bietet herausragenden künstlerischen Arbeiten aus den Bereichen Musik, Klangkunst und Medienkunst ein Podium. Ursprünglich aus traditionellen Musikkonstellationen kommend, sind paarweise Zusammenarbeiten gegenwärtig auch in anderen Sparten der aktuellen Musik- und Kunstpraxis verstärkt anzutreffen. Zu klein, um als Gruppe zu gelten, erlangt in Duo-Konstellationen der intensive Dialog mit einem Gegenüber oft konstitutive Bedeutung. Polar, komplementär oder symbiotisch; die Ansätze bei der Zusammenarbeit sind ebenso unterschiedlich wie die Genres der ausgewählten Duos. Die bei shut up and listen! präsentierte Bandbreite reicht von musikalischen Duetten aus den Genres zeitgenössische Musik, Wienerlied, freie Improvisation und Elektronik bis zu Zusammenarbeiten im Bereich der Klang- und Medienkunst. shut up and listen! möchte eine Brücke über längst obsolete Genregrenzen bauen. Seit 2006 werden in Konzerten, intermedialen Performances, Klanginstallationen und diskursiven Aktivitäten aktuelle österreichische und internationale Positionen aus verschiedensten Bereichen künstlerischer Produktion präsentiert.
Veraltete PHP-Version im Einsatz
Der Seiteninhaber muss die Version auf mindestens 7.3 erhöhen.